Nach dem Motto „Tanzen – mit allen, die dazu gehören“ organisieren die Teams von Fulda Futur und Antoniusheim einen inklusiven Tanzkurs für Menschen mit und ohne Behinderung.

Unter der Leitung von Christine Franik-Schunke von der Tanzschule La Première, werden die Teilnehmer an acht Terminen in die  grundlegenden Schritte des Standardtanzens eingeführt. Los geht es am Donnerstag, 17. September in der Kulturscheune des Antoniusheims, An St. Kathrin 4, 36041 Fulda. Angesprochen werden mit dieser Aktion Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Handicap sowie alle „Tanzwilligen“ im Landkreis Fulda. Ziel des Kurses ist es, tanzen zu lernen und dabei „Barrieren im Kopf“ und Berührungsängste zu Menschen mit Behinderung abzubauen. Weitere Informationen finden im Flyer Tanzschule. Die Anmeldung ist per E-Mail an magdalena.flache@antoniusheim-fulda.de oder larissa.mihm@perspektiva-fulda.de oder telefonisch unter 0661/1097-346 oder 0159/04175326 möglich.