Nach den gemeinsamen Schultheatertagen im Februar stand nun für die Teilnehmer der inklusiven Theatergruppe ein Wiedersehen auf dem Plan: Die Theatergruppe der Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda hatte zur Aufführung ihres Theaterstücks „Alice im Wunderland“ eingeladen.

Viele Umarmungen und gemeinsames Lachen prägten das Wiedersehen, das die Schülerinnen und Schüler organisiert hatten, um den Kontakt zu halten und entstandene Freundschaften zu pflegen. Auch Schulleiter Dr. Ulf Brüdigam zeigte sich begeistert von den vielen Facetten des Projekts Fulda Futur und begrüßt besonders den kulturellen Aspekt des Projekts, denn aus Begegnungen im Freizeitbereich konnten dauerhafte Beziehungen entstehen. Ohne Frage sind sich alle Teilnehmer einig, dass weitere gemeinsame Projekte auf die Beine gestellt werden sollen, um der breiten Öffentlichkeit zu zeigen, wie einfach Inklusion funktionieren kann.